Lateinunterricht in der Sekundarstufe I

Die Jahrgänge 6-9 (1. Hj.) bilden die Lehrbuchphase, in der die Schülerinnen und Schüler grundlegende Kompetenzen in Wortschatz und Grammatik erwerben sowie verschiedene Aspekte der antiken Kultur kennenlernen.

In der Lehrbuchphase arbeiten wir am Domgymnasium mit dem Lehrwerk PONTES (Klett). Neben dem Lehrbuch und einer Begleitgrammatik wird im Unterricht auch ein Arbeitsheft sowie ein Vokabellernheft verwendet. Zudem werden zu diesem Lehrwerk verschiedene Materialien zur weiteren privaten Übung angeboten.

Im Jg. 9 (2. Hj.) beginnt die Lektürephase, in der die Schülerinnen und Schüler originale lateinische Texte mit leichterem bis mittlerem Schwierigkeitsgrad lesen und interpretieren sowie ihre Kenntnis der antiken Kultur vertiefen. Behandelt werden schwerpunktmäßig Texte aus den Bereichen Geschichte, Rhetorik und Poesie (Fabeln, Spottepigramme, Liebesdichtung).

Das schulinterne Curriculum für die Lektürephase in den Jahrgängen 10 und 11 kann unter folgendem Link eingesehen werden: Schulcurriculum Latein Jg. 10/11