Lateinfahrt im Jahrgang 9/10

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10, die Latein als zweite oder dritte Fremdsprache gewählt haben, bieten wir eine Studienfahrt nach Rom an, um ihnen eine unmittelbare Begegnung mit den Überresten der antiken Kultur zu ermöglichen, die sie im Lateinunterricht kennengelernt haben.

Diese Fahrt wird alle zwei Jahre im Frühjahr durchgeführt und in der verpflichtenden AG "Römische Antike" vorbereitet. Diese findet in dem betreffenden Schuljahr einmal monatlich am Samstag Vormittag statt und behandelt Themen aus dem Bereichen Archäologie, Geschichte und Kunst der Antike.

Da die Teilnehmerzahl aus organisatorischen Gründen leider begrenzt ist, wird - falls es mehr Interessenten als verfügbare Plätze gibt - als Auswahlkriterium das Engagement und Interesse der Schüler an den alten Sprachen Latein bzw. Griechisch zugrunde gelegt.

Einen Einblick in den Ablauf und die Inhalte der vergangenen Fahrten vermitteln die von den Teilnehmern verfassten Berichte, die auf dieser Seite zu finden sind.

Verantwortlich für die Organisation und Durchführung der AG und der Fahrt sind die Latein- und Griechischlehrer Torsten Reißel und Ulrike Röttger.

Die nächste Lateinfahrt wird vom 10. bis 14. Februar 2020 stattfinden.