5. Internationales Kammermusikfest «Maiklänge» vom 28.-30. Mai 2021 am Domgymnasium Verden

von links: Momo Hiber, Karen Gomyo, José Gallardo, Nabil Shehata, Claudio Bohórquez, Gareth Lubbe; (c) Musik und Kultur am Domgymnasium Verden e.V. 2020
© Sylvia Bothmer, 2019
© Musik und Kultur am Domgymnasium Verden e.V., 2017
Aktuelles

Informationen des Organisationsteams

Kartenvorbestellung ab sofort möglich

Die Musikerinnen und Musiker und das Organisationsteam des Festivals sind noch immer hoch motiviert, einen Weg zu finden, die Konzerte in diesem Jahr stattfinden zu lassen. Trotz der immer noch angespannten Corona-Situation im Landkreis , denken wir darüber nach, die Konzerte entweder in der Aula des Domgymnasiums oder alternativ auf der Schulhofbühne als Open-Air-Event zu veranstalten, natürlich nur, wenn die Corona-Lage im Landkreis sich bessert und diegeltende Corona-Verordnung  dies zulässt.
 
Über die zum Zeitpunkt des Festivals (28.-30.Mai) geltenden Hygienebestimmungen werden wir rechtzeitig informieren.
 
Falls kurzfristige Änderungen in der Besetzung oder im Programm nötig sein sollten, wird darüber ebenfalls hier und in der Lokalpresse informiert.
Bestellformular

Verbindliche Vorbestellung und Registrierung

Damit möglichst vielen Kammermusikbegeisterten ein Konzertbesuch ermöglicht werden kann,  können Sie hier für eines oder mehrere Konzerte * verbindlich Karten vorbestellen. Dazu müssen  die Kontaktdaten und die gewünschten Konzerttermine angegeben werden. Sobald eine Entscheidung getroffen ist und feststeht, dass die Konzerte stattfinden können, erhalten Sie eine Nachricht, für welche der gewünschten Konzerte sie eine Karte bekommen können und eine Zahlungsaufforderung. Auch bei im Freien stattfindenden Konzerten wird die Teilnehmerzahl beschränkt sein und die Konzertbesucher*innen werden einen aktuellen Corona-Test nachweisen müssen.

* Aus organisatorischen Gründen muss für jedes Konzert einzeln gebucht werden.

Wenn alle gewünschten Plätze für Mitglieder des selben Haushaltes / der selben Famile sind, geben Sie bitte nachfolgend NUR die Namen der Personen an.

Gehören die Personen zu unterschiedlichen Haushalten / Familien, geben Sie bitte nachfolgend ALLE Namen UND Adressen an.

Datenschutzhinweise zum Personenerfassungsbogen nach Artikel 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

1. Kontaktdaten der für die Datenverarbeitung verantwortlichen Stelle: Verantwortlicher: Musik und Kultur am Domgymnasium Verden e.V., Vorsitzender Dr. Dietrich Steincke, Grüne Straße 32, 27283 Verden

2. Kategorien von personenbezogenen Daten: Wir erheben folgende Informationen von Ihnen: ● Name, Vorname ● Adresse  ● Telefonnummer ● E-Mail. Sollten Sie mit der Erfassung dieser Daten nicht einverstanden sein, müssen wir Ihnen den Zugang ins Haus und zur Veranstaltung verwehren.

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Die Datenerhebung erfolgt zum Zweck des Nachvollzugs von Infektionsketten im Zusammenhang mit Covid-19. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS- GVO i. V. m. § 5 Abs. 2 Nr. 3, § 8 CoronaVO.

4. Übermittlung von Daten an Dritte: Eine Übermittlung der o.g. Daten erfolgt nur an das jeweils zuständige Gesundheitsamt zu den o.g. Zwecken. Ihre Daten werden ausschließlich auf Grundlage der oben genannten Rechtsgrundlagen an Dritte weitergegeben. Sie werden nicht für Werbezwecke verwendet.

5. Dauer der Speicherung: Die Daten werden für die Dauer von drei Wochen nach Ende der Veranstaltung gesichert aufbewahrt und im Anschluss vernichtet.

6. Ihre Betroffenenrechte: Als Betroffener gem. DS-GVO haben Sie folgende Rechte: ● Recht auf Auskunft, Berichtigung● Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

 
Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und bin mit der Speicherung der von mir angegebenen Daten einverstanden.*

Zum Absenden der Daten bitte "Verbindlich reservieren" klicken.

 
vorläufig geplantes Programm 2021

Maiklänge 28.-30. Mai 2021

Freitag, 28. Mai 2021, 20.00 Uhr: „Wir sind wieder da“

Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett

Jakob Fliedl: 5 miniatures (2020)

Eric Sammut: Welturaufführung

Igor Strawinsky: Petruschka

 

Samstag, 29. Mai 2021, 18.00 und 20.00 Uhr: „Viva Argentina“

Astor Piazzolla, Bearb. M. Nisinman: Adios Nonino

Marcelo Nisinman: "Hombre Tango"

Astor Piazzolla, Bearb. M. Nisinman: “Oblivion“

Marcelo Nisinman: "Argentinos en Europa"

Astor Piazzolla, Bearb. M. Nisinman: "Die Vier Jahreszeiten"

 

Sonntag – Vormittag, 30. Mai 2021, 11:00 Uhr: „Kleinigkeiten machen die Summe des Lebens aus“

 Jean Francaix: Divertissement für Fagott und Streichquintett

Eric Sammut: Zapping Trio

Solostück für Marimbaphon

Rosendo Mendizabal, Bearb. M. Nisinman: "El entrerriano“

Osvaldo Tarantino, Bearb. M.Nisinman: "Ciudad Triste"

Michail Glinka: Gran Sestetto Originale Es-Dur

 

Sonntag – Abend, 30. Mai 2021, 18.00 und 20.00 Uhr: „Ohne Musik wär’ alles nichts“

 Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für Violoncello und Kontrabass in B-Dur, KV 292

Wolfgang Amadeus Mozart: Quintettsatz F-dur, KV 580b (Anh. 90),

George Hamilton Green: Valse Brillante

Ernst Fischer: Toccata für Marimba und Klavier

Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviersextett in D-Dur, Op 110

Eintrittspreise 2021

Eröffnungskonzert: 25€ / ermäßigt*: 15€

alle anderen Konzerte jeweils: 20€ / ermäßigt*: 10€


*Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Erwerbslose

Hinweis: Aufgrund der Umstände werden dieses Jahr keine Paketpreise angeboten.

Künstler*nnen 2021 (vorläufig)
Das Projekt

Ein international renommiertes Musikerensemble ist für ein Wochenende zu Gast in Verden und präsentiert in mehreren Konzerten abwechslungsreiche Programme bedeutender kammermusikalischer Literatur aus verschiedenen Epochen.

Für die Künstler steht im Vordergrund, sich in entspannter Atmosphäre mit Freunden an einem schönen Ort zu treffen und gemeinsam zu musizieren. Die persönlichen Wurzeln des künstlerischen Leiters, Nabil Shehata, führen nach Verden – der international renommierte Kontrabassist und Dirigent legte hier 1999 sein Abitur ab.

Das internationale Kammermusikfest Verden möchte musikalischen Genuss auf höchstem Niveau auch abseits der großen Metropolen präsentieren.

Die Kammermusik gilt als vornehmste Gattung der Musik, die von Komponisten zu allen Zeiten als Experimentierfeld ihrer kühnsten Klangvorstellungen genutzt wurde. Sie umfasst eine reiche Palette höchst unterschiedlicher Werke, sowohl in der Besetzung als auch in der musikalischen Struktur.

Als der ehemalige Domgymnasiast im Jahr 2016 an die Musiklehrer seiner „alten“ Schule mit dem Vorschlag herantrat, ein jährlich stattfindendes Kammermusikfest mit internationaler Besetzung aufzubauen, fand er im Vorstand des damals neugegründeten Vereins für Musik und Kultur am Domgymnasium begeisterte Resonanz.

Auch Schüler werden in dieses Projekt eingebunden. Neben dem Konzertbesuch bekommen sie die Gelegenheit an Proben teilzunehmen und erleben die Intensität professionellen Musizierens.

Wir wünschen uns auch in diesem Jahr wieder ein offenes und neugieriges Publikum, das erneut Freude an neuen Hörerlebnissen und dem Engagement junger Musiker mitbringt.

Unser besonderer Dank gilt den Sponsoren, ohne die dieses Projekt nicht möglich wäre.

Pressestimmen zum Festival 2020